SalzAlpenSteig
St Bartholomä am Königssee - Foto Berchtesgadener Land Tourismus

  Touren

Tourenübersicht

Geplante SalzAlpenTouren auf einem Blick.

SalzAlpenTour – Bergen – Bründling-Alm

Zertifiziert mit dem "Deutschen Wandersiegel für Premiumwege"

Zünftig aufg'spielt wird am 6. August jeden Jahres beim Fellnerfest am Hochfelln, der Aussichtsterrasse des Chiemgaus,  und auf allen Almen rundherum. Aber nicht nur an diesem Tag ist der Hochfelln ein absolut lohnenswertes Ausflugsziel.

Unsere SalzAlpenTour startet dieses Mal an der Mittelstation der Hochfelln Seilbahn auf ungefähr 1100 Metern Höhe. Von hier aus überwinden wir gute 600 Höhenmeter bis zum Gipfel des Hochfelln, Aussichtsterrasse des Chiemgaus. Vom Hochfelln aus wandern wir auf einsamen Wegen bis zur Felln Alm und oberhalb der Farnböden-Alm vorbei bis zum kleinen Weiler Bacherwinkl. Wer sich bereits gefragt hat, wo die restlichen 365 Höhenmeter dieser Tour geblieben sind, findet die Antwort auf seine Frage im letzten Abschnitt der Wanderung, auf der wir bis zur Steinberg Alm und weiter bis zur Mittelstation der Seilbahn noch einmal einige Meter machen.

Auf dieser Wanderung erhalten wir nicht nur Einblicke in die bayrische Volkskultur, sondern genießen auch Ausblicke auf einige der schönsten Gebirgsmassive Bayerns und Österreichs (Hochstaufen, Untersberg, Dachstein, Hoher Göll, Watzmann, Loferer Steinberge, Glocknergruppe etc.), sowie auf den Chiemsee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über die Bahnlinie München-Salzburg, Haltestelle Bergen.

Anfahrt

Von Salzburg kommend die A8 in Richtung München nehmen. An der Abfahrt 110 (Bergen) abfahren. Über Bernhaupten gelangt man so direkt nach Bergen.

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Parken

Parken kann man an der Seilbahnstation der Hochfelln-Seilbahn. Dieser Parkplatz ist allerdings gebührenpflichtig.

Wegbeschreibung

An der Mittelstation der Hochfelln Seilbahn biegen wir rechterhand auf den schmalen Wanderweg ein. Auf diesem umrunden wir eine kleine Kuppe und kommen wenig später auf die Forststraße unterhalb der Bründling Alm. Von der Bründling Alm aus gelangen wir über einen kurzen Anstieg an einen Aussichtsplatz, von dem aus wir einen schönen Blick auf den Chiemsee haben. Zurück auf der Forststraße geht es in eine große Linkskurve, nach der sich der Weg verschmälert und weiter bergauf führt. Diesem Weg folgen wir bis zur Tröpflwand und dann auf steinigem Terrain und über große Serpentinen, bis wir zum Gipfel des Hochfelln kommen. Vom Hochfelln aus, wandern wir erst den letzten Teil des Weges wieder bergab und biegen diesmal unten nach rechts ab. Nun kommen wir aus dem Trubel, der am Gipfel meist herrscht heraus und wandern relativ einsam bis zur Felln Alm. Wir halten uns dabei immer in Richtung Farnböden-Alm bzw. Ruhpolding. Nach der Felln Alm halten wir uns weiterhin Richtung Ruhpolding, wandern auf einem Waldweg durch Hangwald, auf dem wir viele verschiedene Pilze entdecken und später, oberhalb der Farnböden Alm durch eine herrliche Wiese unterhalb der Strohnschneid (1462 m). Nach einiger Zeit kommen wir wieder in den Wald, wobei der Weg nun in die andere Richtung steil abfällt. Hier wird der Weg schließlich wieder breiter und wir treffen auf eine Forststraße, an welcher wir scharf links in Richtung Bacherwinkl abbiegen. Der Weg verläuft hier für einige Zeit auf der Forststraße, bis wir schließlich die Hauptstraße bei Bacherwinkl erreichen. Hier gehen wir links und wandern für kurze Zeit auf der Hauptstraße entlang, bis wir im Wald zur Abzweigung Steinberg Alm kommen. Wir wandern rechtsseitig des Baches entlang, überqueren eine Brücke und wandern in engen Serpentinen steil bergauf bis zur Steinberg Alm. Über Felder geht es weiter bis zu einem letzten kurzen Anstieg im Wald und dem Endpunkt unserer Tour, der Mittelstation der Hochfelln Seilbahn.

Weitere Informationen / Links

Chiemgau Tourismus e.V.
Gabelsbergerstr. 8
83278 Traunstein
Tel.: +49 861 909590-0
Fax.: +49 861 909590-20
info@chiemgau-tourismus.de

Ausgangspunkt:
Mittelstation Hochfelln
Zielort:
Mittelstation Hochfelln
Schwierigkeit:
Kondition:
Panorama:
Erlebnis:
Technik:
Dauer: 6.25 Stunden
Etappenlänge: 14.69 km
Höhenmeter Aufstieg: 979 m
Höhenmeter Abstieg: 984 m
Höchster Punkt: 1646 m
Niedrigster Punkt: 741 m
Eigenschaften:
  • aussichtsreich
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • Bergbahnauf-/-abstieg
  • Deutschland
  • Bayern
  • Chiemgau
  • Traunstein
  • Bergen
  • Ruhpolding

Unverbindliche Anfrage


Die mit * versehenen Felder sind Pflichtfelder.
Scroll Up

© 2014-2015 SalzAlpenSteig - Impressum | Kontakt | Presse

YouTubeFacebookSuche
Die Website verwendet Cookies
x