SalzAlpenSteig
St Bartholomä am Königssee - Foto Berchtesgadener Land Tourismus

  Touren

Tourenübersicht

Geplante SalzAlpenTouren auf einem Blick.

SalzAlpenTour - Stuhlloch - Annaberg

Zertifiziert mit dem "Wandersiegel für Premiumwege"

Enorm aussichtsreiche Rundtour unterhalb des Gosaukamms mit grandiosen Ausblicken auf das Tennengebirge und die Pongauer-Grasberge.

Unweit von Annaberg im Lammertal beginnen wir diese aussichtsreiche Wanderung in Richtung Stuhlalm mit einem recht schweißtreibenden Anstieg. Da wir an der Stuhlalm aber bereits die meisten Höhenmeter dieser Tour hinter uns haben, können wir uns eine Pause mit tollem Essen und wunderbaren Ausblicken auf das westlich gelegene Tennengebirge genehmigen. Hinter der Stuhlalm gehen wir einige Zeit über saftige Bergwiesen und später durch Latschenfelder auf die Bischofsmütze zu, wandern dann aber nach Süden weiter und durchqueren auf steilen Serpentinen die Durchgangscharte. Wir wandern über Almwiesen bis zum Losegg (1647m) und genießen dort auf einem einladenden Rastplatz den herrlichen 360°-Ausblick auf die umliegenden Gebirgsstöcke wie z.B. die Pongauer Grasberge im Süden, das Tennengebirge im Westen und den Gosaukamm im Osten. Ein Abstecher zur gemütlichen Mahdalm sollte unbedingt noch eingeplant werden, bevor wir den Rückweg durch die dichten Wälder am Fuße des Gosaukamms und zurück zum Wanderparkplatz Pommer antreten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Abtenau aus gibt es eine direkte Busverbindung (Bus 470) nach Annaberg.

Anfahrt

Von Salzburg kommend über die A10 bis zur Abfahrt Golling. Über Scheffau und Abtenau gelangt man so nach Annaberg im Lammertal.

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Parken

Parken kann man am Wanderparkplatz Pommer. Falls der obere Parkplatz bereits voll belegt ist, kann man ein Stück weiter unten parken (P2).

Wegbeschreibung

Die heutige Tour startet direkt links neben dem Parkplatz, wo es auf einer Forststraße bergauf in Richtung Stuhl-Alm geht. Wir folgen der Forststraße in eine große Links- und gleich darauf in eine Rechtskurve. Nach der zweiten Kurve können wir linkerhand auf den Waldweg abbiegen und gehen dann steil bergauf durch den Mischwald bis wir die ersten Ausläufer der Alm erreichen. Über steinige Pfade gelangen wir so zu den urigen Hütten der Stuhl-Alm (Stuhlalm und Theodor-Körner-Hütte). Nach der Stuhlalm-Hütte biegen wir scharf links ab und wandern quer durch die von Blumen gezierte Almwiese in Richtung des markanten Gipfels der Bischofsmütze. So kommen wir an eine kleine Hütte und ein Kriegerdenkmal, passieren diese und gelangen in den Latschenwald unterhalb des Gosaukamms. Weiter geht es durch die Latschen, wir überqueren eine Geröllhalde und biegen wenig später rechts ab. Hier erwartet uns nun ein relativ anstrengender, aber kurzer Anstieg bis zur Durchgangsscharte (1601m). Links nach der Scharte folgen wir dem Weg zur Hofpürglhütte, überqueren ein paar Bächlein und eine Almwiese und zweigen dann an der nächsten Wegkreuzung rechts in Richtung Mahdalm/Annaberg ab. Nun gelangen wir auf eine Art Kamm, auf dem wir bis zum Losegg weiterwandern. Nach dem Losegg gehen wir am Zaun entlang weiter und nehmen den Weg der zur Mahdalm und den Losegg-Almen führt. An der Mahdalm-Hütte geht es zuerst über einen Schotterweg weiter, kurz darauf biegen wir rechts in die Wiese ab, kommen aber ein Stück weiter unten gleich wieder auf die Schotterstraße zurück und biegen rechts ab. An einer kleinen Hütte gehen wir geradeaus bis zur Forststraße weiter. Wir überqueren diese zweimal und wandern auf die Weidefläche der Lederingalm. Nach der Lederingalm gehen wir an deren Zaun entlang abwärts bis wir in der ersten Kurve der Forststraße direkt nach rechts in einen Waldweg einbiegen. Wir folgen diesem Weg durch den idyllischen Nadelwald, zweigen einmal nach rechts ab und überqueren die Forststraße. Nach einem Gehöft geht es wiederum im Wald weiter, so lange, bis der Waldweg wieder auf die Forststraße trifft. An dieser Stelle halten wir uns rechts und wandern nun immer auf der Forststraße entlang weiter (Richtung Parkplatz Pommer). Wir überqueren einige Bäche und kommen schließlich nach einer ausgedehnten Kurve und am Ebnerlehen-Gut vorbei, wieder zum Ausgangspunkt unserer Tour zurück.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Weitere Informationen / Links

Gästeservice Tennengau
Mauttorpromenade 8
5400 Hallein
Tel.: +43 6245 70050
Fax.: +43 6245 70050-70
E-Mail: info@tennengau.com

Ausgangspunkt:
Parkplatz Pommer
Zielort:
Parkplatz Pommer
Schwierigkeit:
Kondition:
Panorama:
Erlebnis:
Technik:
Dauer: 6.25 Stunden
Etappenlänge: 12.87 km
Höhenmeter Aufstieg: 963 m
Höhenmeter Abstieg: 963 m
Höchster Punkt: 1648 m
Niedrigster Punkt: 988 m
Eigenschaften:
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • Österreich
  • Salzburg
  • Lammertal-Dachstein West
  • Hallein
  • Annaberg-Lungötz

Unverbindliche Anfrage


Die mit * versehenen Felder sind Pflichtfelder.
Scroll Up

© 2014-2015 SalzAlpenSteig - Impressum | Kontakt | Presse

YouTubeFacebookSuche
Die Website verwendet Cookies
x