SalzAlpenSteig
St Bartholomä am Königssee - Foto Berchtesgadener Land Tourismus

  Touren

Tourenübersicht

Geplante SalzAlpenTouren auf einem Blick.

SalzAlpenTour - Abtenau - Tennengau

Zertifiziert mit dem "Wandersiegel für Premiumwege"

Idylle und Action vereint in einer Almwanderung für Groß und Klein!

Bereits an der Talstation der Karkogelbahn haben wir bei dieser Wanderung die Wahl: Normale Berg- und Talfahrt mit der Bahn, oder lieber actionreiche Abfahrt mit der Sommerrodel? Beim Anblick der lachenden und kreischenden Gesichter auf der Sommerrodelbahn entscheiden wir uns spontan für Zweiteres und freuen uns somit bereits zu Beginn der Tour auf deren Ende. Aber nicht nur darüber können wir uns freuen, denn auch der Rest der Wanderung bietet ein wunderbares Bergerlebnis. Von der Karkogelhütte aus wandern wir durch märchenhaft anmutenden Nadelwald steil bergauf über den Karriedel und gelangen so auf die herrlichen Almen unterhalb des Kleinen Traunsteins (1659m). Auf dem Weg zur urigen Gsengalm (1447m), vorbei an einer Vielfalt bunter Alpenblumen, tun sich immer wieder tolle Ausblicke ins Tal und auf die Berge im Süden auf.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Salzburg oder St. Johann im Pongau kommend mit der S3 bis nach Golling, danach Buslinie 470 bis Abtenau.

 

Anfahrt

A10 Tauernautobahn bis Golling, danach B162 bis Abtenau. Erste Abzweigung nach dem Ort Abtenau rechts.

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Parken

An der Talstation der Karkogelbahn (Abtenauer Bergbahnen Ges.mbH) gibt es einen großen kostenfreien Parkplatz.

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt der Tour ist die Karkogelhütte an der Bergstation der Karkogelbahn. Von hier aus wandern wir erst rechterhand ein kurzes Stück die Forststraße entlang und biegen nach wenigen Metern scharf links ab. Auf einem schmalen Pfad geht es nun durch Almmatten steil bergauf, bis wir zum Wald gelangen. Mit einer stetigen Steigung verläuft dieser Waldweg über den Karriedel, wir überqueren einmal eine breite Forststraße, gehen aber immer geradeaus weiter durch den Märchenwald des Naturschutzgebietes Tennengebirge. Nach einiger Zeit kommen wir auf eine steil abfallende, mit Almrausch bewachsene Alm direkt unterhalb des Kleinen Traunsteins (1659m). Wir überqueren diese durch ein Weidegatter und kommen schließlich nach kurzer Zeit zur Gsengalm auf 1447 Metern Höhe. Für den Rückweg gehen wir von der Gsengalm aus wieder ein Stück zurück und schlagen den Weg parallel unterhalb des Weges auf dem wir gekommen sind ein. Wir folgen dem Pfad in einer großen Rechtskurve und wandern noch ein kurzes Stück durch die schöne Almlandschaft unterhalb der Gsengalm. An der Wegkreuzung biegen wir links ab und kommen so bis zur breiten Forststraße die uns wieder zurück zur Karkogelhütte führt. Wir umwandern in einem Halbkreis den Sulzenkopf und stoßen bald wieder auf den Wanderweg, auf welchem wir zuvor aufgestiegen sind. Diesem Weg folgen wir, bis wir bei der Karkogelhütte angelangt sind.

Weitere Informationen / Links

Gästeservice Tennengau
Mauttorpromenade 8
5400 Hallein
Tel.: +43 6245 70050
Fax.: +43 6245 70050-70
info@tennengau.com

Ausgangspunkt:
Karkogelhütte
Zielort:
Karkogelhütte
Schwierigkeit:
Kondition:
Panorama:
Erlebnis:
Technik:
Dauer: 3.25 Stunden
Etappenlänge: 5.22 km
Höhenmeter Aufstieg: 488 m
Höhenmeter Abstieg: 488 m
Höchster Punkt: 1492 m
Niedrigster Punkt: 1127 m
Eigenschaften:
  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights
  • Bergbahnauf-/-abstieg
  • Österreich
  • Salzburg
  • Lammertal-Dachstein West
  • Hallein
  • Abtenau

Unverbindliche Anfrage


Die mit * versehenen Felder sind Pflichtfelder.
Scroll Up

© 2014-2018 SalzAlpenSteig - Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Kontakt | Presse

YouTubeFacebookSuche
Die Website verwendet Cookies
x