SalzAlpenSteig
Kehlsteinhaus oberhalb von Berchtesgaden im Berchtesgadener Land

  Der SalzAlpenSteig

Etappen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Etappe 4

Bergen - Ruhpolding

SalzAlpensteig: Etappe 4: Bergen - Ruhpolding

Eine faszinierende Naturlandschaft mit beeindruckenden Ausblicken erwartet uns auf der vierten Etappe des SalzAlpenSteigs von der Spitze des Hochfelln, auf 1664 Metern, bis hinunter nach Ruhpolding.

Die vierte Etappe des SalzAlpenSteigs über den Hochfelln (1664m) nach Ruhpolding beginnt an der Tourist-Information von Bergen. Zu Beginn fahren wir von Bergen mit der Seilbahn auf die Spitze des Hochfelln die Aussichtsterrasse des Chiemgaues. Auf der circa 20-minütigen Fahrt bekommen wir schon einen ersten Vorgeschmack auf das, was uns auf dieser Wanderung erwartet: Eine großartige Fernsicht auf die umliegenden Gebirgsstöcke, Ortschaften und Ländereien und eine herrliche Wanderung in der Almlandschaft des Hochfelln. An der Bergstation angekommen, bietet sich uns ein traumhafter Panoramablick auf die umliegenden Berge wie den Tauernkogel (2988m), den Großvenediger (3674m), den Wendelstein (1856m) und die Kampenwand (1670m), um nur einige aufzuzählen. Nachdem wir den eindrucksvollen Ausblick genossen haben, geht es auf unserer Wanderung sogleich relativ steil bergab (natürlich nur was die Höhenmeter betrifft). Der Weg führt uns durch Latschen, über große Almwiesen und durch lichte Wälder stetig den Berg hinunter. Wir passieren die idyllisch gelegene Felln-Alm und wandern später an der Farnböden-Alm vorüber. Im weiteren Verlauf dieser Etappe gehen wir für längere Zeit durch den Wald, in dem wir vom Rauschen des Thoraubaches begleitet werden und den Reitstein (1250m) umrunden. Wenig später gelangen wir zum magischen Märchenwald bei Brand, der mit seinen vielen Höhlen und Grotten nicht nur für die jüngeren Wanderer ein eindrucksvolles Erlebnis ist. Nach der kleinen Ortschaft wandern wir durch freundliche Wälder an mehreren Liften (z.B. dem Unternbergbahn Sessellift) und am Berggasthof Weingarten vorbei, wobei wir den Wegweisern immer in Richtung Ruhpolding folgen. Am letzten Stück der vierten Etappe des SalzAlpenSteigs wandern wir über eine große Blumenwiese und durch ländliche Siedlungen bis zu unserem Zielpunkt Ruhpolding.

Öffentliche Verkehrsmittel

Aktueller Bus- und Bahnfahrplan: reiseauskunft.bahn.de

Anfahrt

Autobahn A8 Richtung München, Ausfahrt 110-Bergen nehmen.

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Parken

Parken kann man an der Bergener Hochfelln-Seilbahn.

Wegbeschreibung

Die vierte Etappe des SalzAlpenSteigs vom Gipfel des Hochfelln bis nach Ruhpolding hat ihren Startpunkt an der Bergstation des 1664 Meter hohen Panoramaberges. Um zu unserem Startpunkt zu gelangen, fahren wir von Bergen mit der Seilbahn auf die Spitze des Hochfelln. Schon die Fahrt an sich ist ein Erlebnis, denn schon hier haben wir einen tollen Blick auf die Umgebung und die vielen Berge im Norden und Osten. Die Wanderung beginnt auf einem kleinen Schotterpfad, wo wir nach nur wenigen Gehminuten nach links abbiegen. Durch Latschen und über Almwiesen gelangen wir zur Felln-Alm, und wenig später, durch ein kurzes Waldstück zur Farnböden-Alm. Wir bleiben auf dem Schotterweg bis wir zu einer großen Lichtung gelangen und wieder den Wald erreichen. Hier gabelt sich die Straße und wir halten uns rechts. An der nächsten Lichtung halten wir uns links, kommen so an einigen Bienenstöcken vorbei, biegen kurz danach gleich wieder links ab und folgen von nun an einem schmalen Waldweg, der uns den Reitstein (1250m) halb umrunden lässt. Danach folgt ein kurzer, aber relativ steiler Abstieg im Wald, der in Serpentinen bergab führt, bis wir eine Straße kreuzen an der wir uns links halten, wenige Gehminuten der Straße folgen und danach rechts in den bezaubernden Märchenwald einbiegen. Wieder aus dem Märchenwald kommend, gehen wir an einer kleinen Kapelle vorbei, überqueren eine Brücke und biegen dann links in die Brandner Straße ein, der wir für ein kurzes Stück folgen. Wir biegen rechts ab, gehen an einigen Häusern vorbei und halten uns bei der Gabelung erneut rechts um gleich darauf wieder links abzubiegen. Nun führt uns der Routenverlauf wieder in den Wald hinein und wir folgen dem Pfad, der später in eine Straße übergeht, an einigen Liften vorbei. So überqueren wir den Weingartengraben, halten uns zweimal rechts und biegen danach links ab, wo wir auf eine große Wiese gelangen. Die Etappe führt uns am Berggasthof Weingarten vorbei, dessen Areal wir durchqueren und den Weg, der hinter dem Gasthof in den Wald führt, wählen. Gleich darauf kommen wir jedoch wieder auf die Wiese und nehmen die Straße Richtung Fuchsau. Im Weiler Stockreit biegen wir links auf einen kleinen Pfad ein, wandern ein kurzes Stück die Straße entlang und biegen dann erneut links in eine Schotterstraße ein, auf der wir eine große Blumenwiese mit einem tollen Ausblick auf den Rauschberg (1671m) durchwandern.

Wegbeschreibung zum Etappenziel:
Wir kommen nach Wasen, wo wir zweimal rechts und kurz danach links abbiegen, bis wir nach einer Wiese schließlich das Ortsgebiet von Ruhpolding erreichen. An der Eishalle links vorbei zum Hallenbad "Vita-Alpina". Hier biegen wir links ab über eine Holzbrücke und wandern weiter auf einem Sandweg bis zum Kreisverkehr am "Brothaus". Ab hier noch ca. 200m weiter bis zur Tourist-Information, dem Endpunkt der Etappe. Der Weg von Wasen bis zur Touristinfo ist rot "SalzAlpenWeg" markiert!

Wegbeschreibung zur Etappe 5:

Folgen Sie ab Wasen-Fuchsau weiter den grünen Markierungen "SalzAlpenSteig".

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung die mögliche Schneelage am Hochfelln (bis Mai möglich)! Wichtig sind auch die Fahrzeiten der Hochfelln-Seilbahn!

Weitere Informationen / Links

Chiemgau Tourismus e.V.

Haslacher Straße 30, 83278 Traunstein
Tel.: +49-861-909590-0
Fax.: +49 861 909590-20
Email: urlaub@chiemsee-chiemgau.info
Website: www.chiemsee-chiemgau.info

------------------------------------------------------

WLAN-Hotspots an der Etappe:
• Bergen / Tourist Info
• Bergen / Hochfelln Seilbahn (Tal-, Mittel- und Bergstation)
• Ruhpolding / gesamtes Ortszentrum von Vita Alpina, Bahnhof, Tourist Info, Haus des Gastes / Berg- und Talstation Rauschbergbahn

Ausgangspunkt:
Tourist-Information Bergen
Zielort:
Ruhpolding Tourist-Information
Schwierigkeit:
Kondition:
Panorama:
Erlebnis:
Technik:
Dauer: 6.25 Stunden
Etappenlänge: 15.91 km
Höhenmeter Aufstieg: 408 m
Höhenmeter Abstieg: 1379 m
Höchster Punkt: 1650 m
Niedrigster Punkt: 655 m
Eigenschaften:
  • Etappentour
  • Deutschland
  • Bayern
  • Chiemgau
  • Traunstein
  • Ruhpolding

Unverbindliche Anfrage


Die mit * versehenen Felder sind Pflichtfelder.
Scroll Up

© 2014-2018 SalzAlpenSteig - Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Kontakt | Presse

YouTubeFacebookSuche
Die Website verwendet Cookies
x